Skip to main content

Bodenhülse

Die Bodenhülse oder auch „Bodendübel“ ist essentieller Bestandteil der sogenannten Wäschespinne, dem größten Modell unter den Endverbraucher-Wäscheständern. Die Bodenhülse ist der Fuß der Wäschespinne und sorgt durch die Verankerung im Boden dafür, dass das Gerät nicht bei jeder Windböe umfällt. Bodenhülsen gibt es in zwei Varianten, einmal als einfacher Bodendübel zum Eindrehen in den Rasen oder als Hülse zum Einbetonieren (Link zur Anleitung).


  • Ansicht:

Brabantia 311468 Bodenanker für Wäschespinne 50 mm aus Metall

15,26 €

Details Kaufen
JUWEL 30113 Bodenhülse für Wäschespinne mit 55mm Durchmesser

15,50 €

Details Kaufen

Einbetonieren

Wer auf Nummer sicher gehen will, dass die Wäschespinne stabil steht und jetzt bereits weiß, dass der Standort sich in absehbarer Zeit nicht verändern wird, sollte die Bodenhülse direkt einbetonieren. Die passende Anleitung gibt es in unserem Ratgeber.

Bodendübel eindrehen

Etwas harmloser als das Einbetonieren funktioniert das Eindrehen eines Bodendübels, der in der Regel bei jeder Wäschespinne mitgeliefert wird. Suchen Sie sich eine passende Stelle, an der der Boden weder zu hart (bzw. steinig) noch zu locker ist und drehen Sie den Bodendübel ins Erdreich.

Tipp: Nutzen Sie eine Metallstange, die Sie durch die Löcher am oberen Ende des Bodendübels schieben können. Dadurch wird das Eindrehen erleichtert. Zusätzlich sollten Sie auch eine Wasserwaage nutzen, damit der Bodendübel im perfekten Winkel im Boden steckt.