Skip to main content

Juwel

Juwel Logo

Ein häufiges Problem bei Wäscheständern bzw. bei Wäschespinnen – auf die sich Juwel spezialisiert hat – ist das kraftintensive Aufspannen. Bei vielen billigeren Wäschespinnen ist nur ein erwachsener und kräftiger Mann in der Lage, das Gerät ohne große Probleme aufzuspannen. An diesem Missstand haben Hersteller wie Juwel angeknüpft und Systeme zum einfachen Aufspannen entwickelt.


  • Ansicht:

JUWEL Wäschespinne »Prima 600« grün, silberfarben
Juwel 30229 Wäschespinne Comfort Plus 60 Leine: 60 m, UV-beständig

74,95 € 79,90 €

Details Kaufen
Juwel 30015 Wäschetrockner Alu Twist 140

77,90 €

Details Kaufen
Wäschespinne Novaplus 60

119,95 €

Details Kaufen

Warum nicht aufgespannt lassen?

Manch einer fragt sich, wieso man Wäscheständer nicht einfach dauerhaft aufgespannt lässt – erspart das nicht Arbeit? Diese Frage ist schnell und prägnant beantwortet: Sowohl die Wäschespinne als auch die Wäsche selbst würden darunter leiden, denn das Zusammenklappen dient primär dem Schutz vor Dreck und Verschleiß. Für die Wintermonate sollte man zusätzlich (und trotz des ausgeklügelten Systems) noch zusätzlich eine Schutzhülle anbringen. Durch diese Maßnahmen hält der Wäscheständer länger und die Wäsche bleibt beim Aufhängen frisch und sauber.

Wäscheständer von Juwel

Bei der Konstruktion der Wäschespinnen hat sich Juwel einiges gedacht, nicht nur, was das einfache Aufspannen („Nova-Lift“) angeht. Zusätzlich verschwinden die Leinen beim Zusammenklappen automatisch hinter einer Verkleidung und werden so vor Schmutz und jedweder Witterung geschützt.

Eine Eindrehbodenhülse wird selbstverständlich mitgeliefert. Wenn man allerdings auf Nummer sicher gehen möchte, sollte man die Wäschespinne mit einer optional erhältlichen Bodenhülse im Boden einbetonieren. Eine Anleitung dazu finden Sie in unserem Ratgeber.